Aktuelles 26.02.

Veröffentlicht am

Wer nichts lesen möchte, einfach runter zu den Bildern scrollen!

Meine Art Welpen in den ersten Wochen altersbedingt zu sozialisieren ist vielleicht um einiges mehr an Arbeit. Aber – diese Arbeit zahlt sich positiv für den Welpen und deren zukünftigen Besitzer aus. 

Bei mir werden Welpen in jeglicher Hinsicht gefördert und das nicht nur im vertrauten Nest. Im vertrauten Nest nehmen Welpen alles an. Wenn nicht bei der ersten aber spätestens bei der zweiten Begegnung zB: Wischmopp – Staubsauger – Besen – klapperndes Geschirr – eigenes Spiegelbild – Wippe Hängebrücke und Co . etc. 

Aber das Geräusch von vorbeifahrende Autos – Menschen die an den Welpen vorbeigehen oder Fahrradfahrer die vorbeirauschen. In Geschäften wie Baumarkt oder im Tierbedarf Geschäft, das sind Situationen die die Welpen in den ersten Wochen erlebt haben sollten. Diese Welpen werden später viel entspannter durchs Leben gehen und bekommen keine Panik, wenn auf einmal ein Auto an ihnen vorbeifährt. 

Egal ob alltägliche Haushaltsgeräusche – mit im Autofahren oder ein Gefühl für den Fahrstuhl – vorbeifahrende Autos und oder Fahrradfahrer und Fußgänger. Wir üben an der Stubenreinheit. Die Süßen lernen nicht in Finger oder Kleidungsstücke zu beißen. Sie lernen im Rudel anständig auf Artgenossen zu gehen.

Irgendwann gab es dann doch interessanteres als Frauchen.

Wie erwartet war Mailo total gechillt 

26.02

Heute war der Mailo mit beim Hornbach

der typische Mailo Blick.

Hier checkt er seinen besuch ab. 

Mailo fängt an mit seine Blicke zu spielen. 

Mailo ist sehr aufmerksam und Menschen bezogen.

 

19.02.

Mailo ist wegen der Kamera am schimpfen,

 

so ein schöner Tag war das heute.

Und Frauchen bedankt sich ganz herzlich bei der Familie mit Jaro für die Einladung und den wunderschönen Nachmittag!

was die beiden sich wohl erzählen.

 

 

 

beide haben ausgiebig schön zusammen getobt.

Mailo muss erstmal schauen, wo sein Bruder Jaro nun lebt.

Darf man das Geschwister Liebe nennen?

Überraschung gelungen 🙂

 

haben den Jaro sein Bruder der bereits in seiner Familie lebt besucht.

habe für mein Junge eine kleine Überraschung. 

13.02.

mit Mailo unterwegs

Hier kann man seine Fellfarbe besser sehen,

 

Heute hat mein Junge seine letzte Impfung mit knuddel Einheiten bekommen,

11.02.

Mailo im Auto auf der Rückbank

 

Das Bild ist nicht ganz so toll geworden.

Mailo mit seinem Bruder

 

Mein kleiner Kletterkünstler

04.02.

Mailo mit seiner Mama

Mailo – & sein Ball

Er geht halt alles mit etwas Ruhe an.

Mein Träumer ist keinesfalls langweilig.

Monty ist und bleibt mein kleiner Träumer. 

28.01   

Mailo mein kleiner aufmerksamer Junge

 

 

 

 

der Monty

Mailo – 

Mailo – grinst wie der Papa

Drinnen habe ich leider kein gutes Licht

Mailo 

Die Mama ist immer noch die Beste oder?

24.01   

Mailo – geht heute sogar vor den großen flüchten. Er will einfach nur rein. 

 

Nur für Frauchen ein kleines Schneelächeln,  

 Mailo versteht gar nicht, wieso die anderen so Spaß am Schnee haben können.

 

Mailo findet Schnee doof 

 Monty & Mailo

 

Monty –  mein kleiner Träumer 

Monty – mit meiner Nala 

Monty genießt gerade die kleine Aufmerksamkeit von der Mama.

Monty 

kämpft sich durch die weiße Masse.

 

18.01. Monty mit mein Briard Mädchen

Da bei uns [wenn überhaupt} nie so viel schneit,  nutzen wir momentan ein wenig den Schnee aus.

Aber irgendwann reichte es den Mailo dann doch und wir sind wieder rein gegangen.

Mailo lässt sich auch schnell aus der Reserve locken.

Mailo weiß noch nicht so recht was er von dem weißen Zeugs halten soll. 

Mailo & Monty

Selbst Monty mein kleiner Träumer hatte riesen Spaß!

15.01.   

Da mussten wir heute schnell den Schnee ausnutzen

 Monty – ist für Fam mit Kinder ab 14 Jahren sehr gut geeignet. 

 

Monty – geht etwas bedachter (nicht ängstlich) sondern zurückhaltender durch die Welt. Monty – ist ein total lieber Junge der sich nicht in dem Vordergrund drängt.    

Mailo – ist auch ein kleiner Schmusebär. Er ist ideal für Fam. mit Kinder kein muss. Mailo ist kein Draufgänger oder Dominanter. Eher lernbegierig & freudig.

Mailo – ist ein kleiner neugieriger freundlicher Junge, der schnell lernt und sich recht schnell anpasst.

 

08.01. 

Mailo 

Vorbeifahrende Autos werden uninteressant. 

Langeweile kommt so langsam hoch. 

Dann wurde es doch wieder etwas „ja okay vorbeifahrender Blech“ 

 

Hier waren die Kleinen dann doch sehr neugierig. 

Auf dem Weg zur viel befahrende Straße.

auch im Fahrstuhl – alles entspannt.

Die Kunden bei Zoo Kölle waren bei den Anblick der Welpen aufgeregter als meine Mäuse. 😁

 

die klein Mäuse waren jedes Mal völlig entspannt.

05.01. 

Heute war noch einmal Einkaufen & Straßenverkehr angesagt.

Stolz wie Osker ist mein kleiner Schmusebär.

 

Der Welpe mit weiße Abzeichen ist fest vergeben!!

 

Kann mein Schmusebär nicht hübsch kucken. 😊

 

Mein Träumer hat natürlich den Umweg genommen. 

 

 

 

Frauchen muss etwas aufpassen, da er bereits auf Träumer reagiert. 🙈

 

Mein Schmusebär 

04.01. 

Mein Träumer ist sich noch nicht sicher, ob er wieder runter oder hoch will.

Es gibt fast nichts mehr, was die Süßen nicht mitmachen!

Mein kleiner Schmusebär – ist ein wenig nass geworden. 

Zum schlafen kuscheln sich alle zusammen.

Mein kleiner Träumer 

Oskar seine bisherige größte Beute, das Kehrblech.

Die Gitterabtrennung schützt den Welpen vor dem Teich!

 

02.01.24

bedarf keine Worte oder? 🙂

Ich bin mega stolz auf meine kleinen süßen Mäuse. Kein der Kleinen ist lärmempfindliche und werden das nächste Feuerwerk entspannt entgegen nehmen.

Leider war es mir mit meiner Kamera nicht möglich, in der Nacht klare Bilder zu machen.

Oscar schaut entspannt Richtung Feuerwerk. 

 

Mein kleiner Träumer!

 

 

01.01.2024

Durch den Folgetrieb wird es langsam schwierig tolle Bilder zu machen. 

 

 Zu zweit macht es erst recht Spaß!

 Jeder wollte rein 

Ich glaube – das Bällebad war heute deren highlight.

Das Bällebad – perfekt für die Motorik

Ab durch den Tunnel 

So ein mutiger Wurf habe ich sehr selten gehabt, wie diese kleinen Mäuse sind.

 

Patt & Patterchen übers Trampoline 

Eine Runde um den Pudding laufen.

Ohne nachzudenken – einfach fantastisch !

Mit einer Selbstverständlichkeit laufen die Süßen über das Gitterrost 

Mein kleiner Beobachter – bevor er etwas macht wird erstmal beobachtet.

Unsere kleine mutige Maus. Sie marschiert die Rampe hoch & runter als hätte sie nie was anderes gemacht.

28.12.

Die Kleinsten wollen immer hoch hinaus

 Da geht sie lieber klettern.

sie tobt nicht so wirklich gerne mit den Jungs. 

Unsere Süße ist ein ganz liebes Mädel

Dieser Welpe ist fest vergeben!!

   

schon blöd, dass die Milchbar geschlossen ist.

 

Mein kleiner Beobachter

Beide Welpen sind fest vergeben!!

Es ist schwer ausgefallene Bilder im Freilauf zu machen.

Der Welpe ist fest vergeben!!

Die Kleinen werden vom ganzen Rudel liebevoll beschützt – erzogen und bespielt. Frauchen ist auf jeden einzelnen mega stolz & glücklich, das ich so liebe Hunde habe. 

da könnte man auch mal versuchen einen Baum zu erklingen.

Welpen sind noch so frei & unbedacht, die probieren alles aus.

da hat jemand keine Lust mehr auf ihre Lütten

Unser gemütlicher schaut sich lieber das Geschehen aus der Ferne an.

Der Welpe ist fest vergeben!!

Vielleicht manchmal noch etwas zu schnell für die Welpen.

26.12. Auch der Elano geht liebevoll mit den Welpen um. 

Wie es zeigt, räume ich nichts weg. Die Welpen lernen mit allem umzugehen. Ganz wie es sein soll!

Der Welpe ist fest vergeben!!

 

 

 Sein eigenes Spiegelbild kann sehr interessant sein.

Der Welpe ist fest vergeben!!

 Es macht so viel Freude den Kleinen beim Toben zu zusehen!


 

Unser Prinzesschen 

Der Welpe ist fest vergeben!!

Wenn der Bollerwagen schon mal hier steht, kann er gleich mal untersucht werden.

Der Welpe ist fest vergeben!!

Jetzt werden die Süßen langsam am Bollerwagen gewöhnt.

Bevor es mit den Welpen auf die Straße geht, wird erstmal von der Mama kontrolliert und gut befunden.

Da bekommt unser kleines Prinzesschen eine kleine Ansage. 
 
 
Der Welpe ist fest vergeben!!
 
 
Mein sanfter Riese die Laika geht in Tante spielen richtig auf. Sie spielt mit den Welpen total vorsichtig 
 Der weiß/zobel ist fest vergeben !!
   
Junge Junge
Mädel Junge